Schließen

Google SEO Ranking verbessern – Faktoren die Ihr Ranking positiv beeinflussen (Part II)

Seo Optimierung

Wie jedem bereits bekannt und auch von uns bereits erwähnt (Verlinkung Part 1), gibt es viele wichtige Faktoren, die das Google Rankingdeiner Website aktiv beeinflussen. Neben den genannten Faktoren aus dem ersten Artikel zählen wir im Folgenden weitere ergänzende Faktoren auf, die euer Google SEO Ranking verbessern in 2020.

Google SEO 2020 – 6 Faktoren zur Verbesserung deines Rankings

1. Backlinks – Sind Links von einer Seite auf einer Website auf eine andere Website und auch wenn Sie immer wieder totgesagt werden, in der Praxis spielen Backlinks immer noch eine wichtige Rolle. Denn Backlinks werden von Google als Empfehlung gewertet und je mehr Empfehlungen eine Website hat, desto relevanter wird sie für eine Suchanfrage.

2. Page Speed – Seit 2018 ist der Pagespeed ein offizieller SEO-Rankingfaktor und somit sehr wichtig für den Algorithmus. Die positiven Nebeneffekte einer schnell ladenden Website sind, dass die Intensivität des Crawlens der Website erhöht wird und mit der intensiven Interaktion die Umsätze möglicherweise gesteigert werden können.

3. Mobile Friendliness – Mit der massiven Zunahme der Nutzung von mobilen Geräten hat Google bereits vor mehreren Jahren die Mobile Friendliness als offiziellen Rankingfaktor eingeführt. Damit spielt die Optimierung der mobilen Website-Version ebenfalls eine wichtige Rolle für den Algorithmus.

4. Nutzersignale – Absprungrate, Verweildauer, Interkationen mit der Website, wiederkehrende Besuche, u.v.m. sind Nutzersignale, die von Google ausgewertet werden. Daher ist es wichtig dem User ein bestmögliches Nutzungserlebnis zu ermöglichen und die passenden Inhalte zu vermitteln. Die User Experience und Strukturierung sind hier nur zwei beeinflussende Faktoren.

5. Multimedia Content – Die Nutzung von Medien wie Fotos, Videos und Audios gestalten die Website anschaulicher und führen zu einer höheren Interaktion des Nutzers mit der Website. Damit entsteht ein positives Nutzungserlebnis, welches den Nutzer mit höherer Wahrscheinlichkeit bindet und wiederkehren lässt.

6. Saubere URL Struktur – Je kürzer eine URL, desto stärker die Gewichtung der darin enthaltenen Wörter. Mit einer ansprechenden URL geben Sie dem potenziellen Kunden eine Orientierung und können gleichzeitig die SEO-Platzierung beeinflussen. Füllwörter und Sonderzeichen/Umlaute sollten vermieden werden.

Das klingt alles ganz einfach?

Leider ist es nicht so einfach. Die genannten Ranking-Faktoren zu beachten hilft dabei eine gute Website zu erstellen und erhöht die Chancen für gute Rankings. Eine Garantie sind sie aber noch nicht.

Bei chaerry helfen wir Ihnen dabei, systematisch die Performance und das Ranking Ihrer Website zu verbessern.

Kontaktieren Sie uns gerne für weitere Informationen und ein kostenloses Erstgespräch unter: hello@chaerry.com

digitalagentur-köln-chaerry-falk-werths

Sie sind sich unsicher?

Wir rufen kostenlos zurück!